Fischfuttermittel

Die Herstellung von Fischfuttermitteln ist ein wichtiger Bereich der kommerziellen Aquakultur. Ziel ist die Bereitstellung von ausgewogenem Futter für Zuchtfische. Fischfutter in Pellet- oder Granulatform stellt eine stabile und konzentrierte Art der artgerechten und gesunden Ernährung von Fischen dar.

Anwendung

Das Trocknen von Fischfuttermitteln mit dem Drymeister (DMR-H) von Hosokawa hat sich bestens bewährt und ermöglicht bedeutende Einsparungen bei den Prozesskosten. Die Verarbeitung von Fischfuttermitteln in Form von Nassfutter, Schlämme oder Presskuchen (und auch als Trockenprodukt) gestaltet sich aufgrund der schlechten Fließeigenschaften und der Kohäsionsneigung des Ausgangsmaterials äußerst schwierig. Ein weiteres Problem besteht in der Wärmeempfindlichkeit des Produkts. Neben diesen Schwierigkeiten macht die Forderung nach Endprodukten in der richtigen Farbe und mit dem richtigen Geschmack die Wahl eines geeigneten Trockners zu einer Herausforderung.

Anforderungen

  • Feuchtegehalt Produkt: im Allgemeinen 5 - 10%
  • Max. Produkttemperatur : < 60°C
  • Partikelgrößenverteilung: Feinpulver, keine Agglomerate
  • Rohstoff: Schlämme mit 85% Feuchtegehalt

Lösung

Direkte Verarbeitung von Presskuchen mit dem DMR-H. Die obige Abbildung zeigt, dass sich die Anzahl an Prozessschritten mit dem Drymeister (DMR-H) von Hosokawa deutlich vermindern lässt (und sich somit auch die Betriebskosten senken lassen). Designbedingt benötigt der DMR weniger Wärmeenergie pro Kilogramm an verdampftem Wasser, was zu weiteren Einsparungen führt und gut für die Umwelt ist. 

Mit herkömmlichen Trocknern behandelte Produkte enthalten unerwünschte Agglomerate, die einen zusätzlichen Mahlvorgang nach dem Trocknen erforderlich machen. Dies ist ein zusätzlicher Prozessschritt, der beim Drymeister wegfällt.

Fazit

Durch die Kombination von mehreren Prozessschritten in nur einer Maschine wird der Verfahrensablauf vereinfacht, und die Betriebskosten werden gesenkt. Mit Einführung des Drymeisters können jetzt auch problematische Produkte effizient in nur einem Schritt getrocknet und gesichtet werden. Das Ergebnis ist ein feines, einheitliches Produkt. Je nach Produkteigenschaften kann die Anlage auch als geschlossener Kreislauf mit inertem Gas betrieben werden. Zudem zeichnet sich der DMR-H durch seine druckstoßfeste Auslegung aus.

Hosokawa Micron verfügt über umfassendes Know-how und langjährige Erfahrung in der Trocknungstechnologie und erstellt für seine Kunden erfolgreiche und kostensparende Betriebskonzepte für individuelle Produkte. Im Hosokawa Versuchszentrum im niederländischen Doetinchem steht eine Pilotanlage zur Verfügung, die mit inertem Gas betrieben werden kann..

Wie können wir Ihnen helfen?

Für weitere Informationen oder Beratung, füllen Sie unser Anfrageformular aus oder rufen Sie uns an unter +31 314 373 333.

Verwandte Prozessausrüstung

Die Hosokawa Micron B.V. ist ein globaler Hersteller von industriellen Prozessanlagen und bietet ihren Kunden modernste Misch-, Trocknungs- und Agglomerations-Anlagen und Komplettsysteme im Bereich der Pulver- und Partikelverarbeitung.