Gips

Gips ist ein sehr weiches Sulfatmineral, das aus Calciumsulfat-Dihydrat besteht. Es wird weltweit abgebaut, beispielsweise als Düngemittel eingesetzt und dient als Grundstoff für viele Putze. Gips findet vor allem in Baustoffen wie Gipswandbauplatten und Gipskartonplatten oder in kleineren Mengen als Betonzusatz Verwendung. Bei handelsüblichem Gips handelt es sich außer dem natürlich gewonnenen Gips meist um ein Nebenprodukt von chemischen Prozessen wie z.B. der Entschwefelung von Rauchgas.

In der Regel muss Trockengips vor Gebrauch behandelt werden. Zum Beispiel muss das eingebundene Wasser entzogen werden, wonach der Gips in Hemihydrat- oder Anhydritform vorliegt. Bei allen Formen (Dihydrat, Hemihydrat oder Anhydrit) spielt die Steuerung der Hydratisierung eine wichtige Rolle. Deshalb muss ein Trockner ausgewählt werden, mit dem sich die Hydratisierung genau steuern lässt. Der Flash-Trockner von Hosokawa ist hier die optimale Wahl, da sich mit ihm auch Hemihydrate herstellen lassen.

Bei der Produktion von Baustoffen wird dem Hemihydrat zur Herstellung eines Dihydrats Wasser beigemischt. Diese Reaktion lässt sich dadurch beschleunigen, dass dem Pulver zunächst eine geringe Menge an Wasser beigemischt wird, bevor die gesamte Wassermenge zugegeben wird. Der Schugi® Flexomix eignet sich hervorragend für diese Art der Benetzung oder Befeuchtung. Durch den Kontakt der einzelnen Partikel mit einer kleinen Menge an Wasser vorab werden die Partikel empfänglicher für die restliche erforderliche Wassermenge.

Wie können wir Ihnen helfen?

Für weitere Informationen oder Beratung, füllen Sie unser Anfrageformular aus oder rufen Sie uns an unter +31 314 373 333.

Verwandte Prozessausrüstung

Die Hosokawa Micron B.V. ist ein globaler Hersteller von industriellen Prozessanlagen und bietet ihren Kunden modernste Misch-, Trocknungs- und Agglomerations-Anlagen und Komplettsysteme im Bereich der Pulver- und Partikelverarbeitung.