Zellkulturmedien

Hosokawa Micron B.V. bietet die Pharmaindustrie sanitäre Mischanlagen zur Herstellung von Zellkulturmedien. Bei der Herstellung von diese hochsensiblen Produkten ist jegliches Risiko einer Kreuzkontamination zwischen den Chargen unbedingt zu vermeiden. Deshalb sind diese Mischer gemäß den hochsten Hygienestandards ausgelegt mit einer (nahtlos mit dem Mischbehälter verschweißten) halbkugelförmigen Abdeckung ausgestattet und jede Welle, der Mischer selbst und auch das Kugelsegmentventil verfügt über gasgesperrte Dichtungen.

Das Mischerinnere wird mit Hilfe von abnehmbaren Sprühlanzen mit Wasser, einer alkalischen und einer sauren Flüssigkeit gründlichst gereinigt. Die Sprühlanzen sind ganz bewusst so angebracht, dass sämtliche Innenflächen des Mischers einschließlich der Düsen benetzt werden. Im Rahmen unserer Funktionsprüfung (Factory Acceptance Test - FAT) führen wir auch einen Riboflavintest durch, um sicherzustellen, dass alle Flächen von den Sprühlanzen erreicht werden.

Für diese Mischer haben wir auch ein spezielles Kugelsegmentschieber entwickelt, das sich sehr leicht ausbauen lässt. Der Mischerauslauf ist über eine spezielle Tri-Clamp®-Verbindung angeschlossen, und ein Gegengewicht ermöglicht die leichtgängige Rotation und die vertikale Bewegung des gesamten Ventils.

Wie können wir Ihnen helfen?

Für weitere Informationen oder Beratung, füllen Sie unser Anfrageformular aus oder rufen Sie uns an unter +31 314 373 333.