LEBENSMITTEL

VERFAHRENSLÖSUNGEN FÜR INSEKTENPROTEINE

Insekten wie die Larven der schwarzen Soldatenfliege, des Mehlwurms (Tenebrio molitor) und der Fruchtfliege sind eine interessante alternative Quelle für hochwertiges tierbasiertes (nicht-pflanzliches) Protein. Die Verarbeitung von Insekten zu Proteinpulver stellt jedoch eine besondere Herausforderung dar, weil die Larven wärmeempfindlich sind und sich ihre Verarbeitung in feuchten Futtermitteln problematisch gestaltet. Das DMR Drymeister Flash-Trocknungssystem ist die ideale Lösung für diese Probleme. Der DMR vereint das Trocknen, Mahlen und Sichten in einem einzigen Gerät, so dass Sie das enorme Wachstumspotential des Insektenproteinmarktes in der Lebensmittel- und Futtermittelindustrie voll ausschöpfen können.

Die Larven von Insekten wie der schwarzen Soldatenfliege und dem Mehlwurm haben eine hohe Futterverwertungsrate, d.h. Konversionsrate. Sie benötigen also relativ wenig Futter, um eine relativ große Menge an nahrhaften tierischen (oder „nicht-pflanzlichen") Proteinpulvern und Ölextrakten zu erzeugen. Außerdem können diese Larven mit Abfallströmen aus anderen Fertigungsprozessen wie der Rinder- und Schweinezucht, der Gemüsezucht und dem Brauereiwesen gefüttert werden. Somit stellen sie eine sehr effiziente und zugleich nachhaltige alternative Proteinquelle für die globale Futter- und Lebensmittelindustrie dar.

Verarbeitung von Insekten zu Proteinpulver

Typisches System zur Verarbeitung von Insekten:

Abscheider > Erhitzer > Schneckenpresse > Dekanter > DMR Flash-Trockner > Mischer

  • Abscheider: Die Larven werden vom Fraß getrennt (Vibrationssiebabscheider)
  • Erhitzer: Wärmezufuhr zur besseren Umwälzung und zur Vermeidung bakteriologischer Probleme im weiteren Verlauf des Prozesses.
  • Schneckenpresse: Der größte Teil der freien Flüssigkeit (Wasser und Fett) wird entfernt.
  • Dekanter (3-Phasen): Die flüssige Phase wird in 3 Ströme getrennt: Wasserphase, Ölphase und nasser Presskuchen (Pülpe).
  • DMR Flash-Trockner: Die Pülpe wird in ein- und derselben Maschine getrocknet, gemahlen und gesichtet, um insektenbasiertes Proteinpulver mit den gewünschten Eigenschaften (z.B. Feinheit) herzustellen.
  • Mischer: Chargen von Insektenproteinpulvern unterschiedlicher Qualität können miteinander vermischt und zu einem Endprodukt mit dem gewünschten Qualitätsgrad für den Absatzmarkt verarbeitet werden.

Trennung in Wasser, Öl und Fruchtfleisch

Nach dem Trennen, Erhitzen und Abseihen der Insekten wird die flüssige Phase in die Wasserphase, die Ölphase und den nassen Presskuchen oder „Pülpe" dekantiert. Die Ölphase kann weiterverarbeitet und gereinigt werden, um als Futtermittelzusatz oder als nahrhaftes Öl verwendet zu werden. Die Wasserphase (klebriges Wasser) kann in einem Verdampfer eingedickt und mit der Pülpe als Ausgangsmaterial für das DMR-Trocknersystem vermischt werden, um hochwertiges Proteinpulver herzustellen.

Trocknen, Mahlen und Sichten in einem Gerät

Dank seines einzigartigen Designs lassen sich beim DMR Flash-Mahltrockner viele verschiedene Parameter wie z.B. die Drehzahl der Mahlscheibe und des Sichtrads, der Luftdurchsatz, die Vorschubgeschwindigkeit sowie die Einlass- und Auslasstemperatur individuell und hochpräzise einstellen, um die Verweilzeit des Trockenguts in der Trocknungskammer optimal zu steuern. Somit wird stets die optimale Produkttemperatur aufrechterhalten, während die gemahlenen Partikel vom Luftstrom von der Mahlzone zum Sichter im oberen Trocknerbereich befördert werden. Bei Larven zum Beispiel ist es wichtig, dass die Produkttemperatur unter 60 Grad bleibt.

Der DMR von Hosokawa ist zudem mit verschiedenen Mahlscheiben und Auskleidungen lieferbar, so dass sich die Partikelgröße und die Scherkraft individuell anpassen lassen. Das Forschungs- und Entwicklungsteam von Hosokawa Micron steht Ihnen bei der Ermittlung der richtigen Parameter für Ihre spezifische Anwendung gerne zur Seite. Wir stellen sicher, dass die von Ihnen verarbeiteten insektenbasierten Proteine ihre vorteilhaften Eigenschaften beibehalten und bieten Ihnen mit unserer All-in-One-Lösung einen beispiellosen Wettbewerbsvorteil in Bezug auf Effizienz, Rentabilität und Nachhaltigkeit.

Mischen

Die Erzeugnisse von Insektenzüchtern müssen strenge Qualitätskriterien erfüllen. Die Qualität der Insektenernte kann jedoch z.B. aufgrund saisonaler Gegebenheiten stark schwanken, d.h. jede Ernte kann unterschiedliche Größen oder Nährwertqualitäten hervorbringen.

Mit der innovativen Chargenmischtechnologie von Hosokawa lassen sich mehrere Chargen von Insekten problemlos mischen, um eine gleichbleibende hohe Produktqualität zu gewährleisten. Außerdem lassen sich unsere konischen Paddelmischer (CPM) und Nauta®-Mischer mit einem speziellen System zur Flüssigkeitseinspritzung ausstatten, damit während des Mischvorgangs Aromen, Farbstoffe und Öle beigemischt werden können.

Insektenproteine und Nachhaltigkeit

Unsere Trocknungstechnologien wurden speziell entwickelt, um die Energieeffizienz und die Durchsatzgeschwindigkeit zu maximieren und gleichzeitig die wartungs- und reinigungsbedingten Stillstandszeiten zu minimieren. Darüber hinaus können Sie durch unseren ganzheitlichen Lösungsansatz bei der Auslegung Ihrer kompletten Produktionslinie einschließlich der Trocknungs-, Mahl- und Sichtungsschritte Ihre Gesamteffizienz optimieren und Ihren ökologischen Fußabdruck verringern.

Mit seiner DMR Flash-Trocknungstechnologie unterstützt Hosokawa Micron seine Kunden bei der Umstellung auf nachhaltigere Herstellungsverfahren und hilft Unternehmen bei der Erschließung alternativer Quellen für hochwertige Insektenproteine. Hosokawa Micron leistet somit einen wertvollen Beitrag zur nachhaltigen Sicherung der Welternährung.

Erfahren Sie mehr über Hosokawa Microns Engagement für Nachhaltigkeit

Benötigen Sie Hilfe bei der Einrichtung Ihres Prozesses?

Versuchszentrum in Doetinchem, Niederlande Versuchszentrum in Doetinchem, Niederlande

Die Experten für Pulververarbeitungs-, Trocknungs- und Mahltechnologie von Hosokawa Micron stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite, damit auch Sie von dem stark steigenden Bedarf an alternativen Quellen für Insektenproteine profitieren können.

Unser Entwicklungs- und Engineeringteam steht Ihnen jederzeit zur Verfügung und unterstützt und berät Sie bei der Erprobung neuartiger, innovativer Verfahren und Anwendungen. Unsere hochmodernen Testeinrichtungen in den Niederlanden bieten hervorragende Möglichkeiten zum Testen von Inhaltsstoffen, Maschinen, Parametern und Prozessabläufen, sei es im Labor, in einer Pilotanlage oder im industriellen Maßstab. So stellen Sie die erforderliche Produktqualität und Betriebseffizienz sicher und erzielen eine maximale Kapitalrendite (ROI).

Wir bieten auch Mietgeräte für die Chargentrocknung an.

Besondere Herausforderungen bei der Verarbeitung von Insekten

Wenn Sie über die Herausforderungen und Möglichkeiten bei der Verarbeitung von Insekten sprechen möchten, haben wir bei Hosokawa Micron immer ein offenes Ohr für Sie. Wir liefern Antworten auf die wichtigsten Fragen im Zusammenhang mit diesem Wachstumssektor, z.B.:

  • Wie erzielt man Pulver höchster Qualität für eine bessere Nährstoffaufnahme und Verdauung?
  • Was sind die besten Trocknungs- und Mahltechniken für Insektenproteine?
  • Was sind die Vorteile der einzigartigen DMR Flash-Trocknungstechnologie gegenüber herkömmlichen Trocknungs- und Mahlverfahren?
  • Wie plant, konzipiert, testet und optimiert man eine Proteinpulver-Verarbeitungsanlage?

WIE KÖNNEN WIR IHNEN HELFEN?

Um mehr über unsere Verfahrenstechnologien und Anlagen zur Verarbeitung von Insekten zu erfahren, kontaktieren Sie uns:

phone-icon
contact-icon