CHEMIE

Process technologies for tomorrow.

PROZESSAUSRÜSTUNG ZUR VERARBEITUNG VON ANORGANISCHE PIGMENTE

Bei anorganischen Pigmenten handelt es sich um natürliche oder synthetisch hergestellte Metalloxide, Sulfide oder andere Salze, die als Färbemittel für Farben, Lacke, Kunststoffe, Druckfarben usw. eingesetzt werden.

Ultramarinblaue und violette anorganische Pigmente werden zur Färbung von Fasern in der Automobil- und Bekleidungsindustrie verwendet. Problematisch bei der Extrusion von farbigen Polymeren sind der Extrusionsdruck und der Feuchtegehalt des Pigmentpulvers, die beide so niedrig wie möglich sein müssen. Der Extrusionsdruck ist abhängig von der Feinheit des Trockenpulvers. Die Farbstärke des Pigmentpulvers spielt ebenso eine große Rolle. Moderne Produktionslinien für ultrafeine Pigmentpulver bestehen aus Zentrifugen, Fließbett-Paddeltrocknern und Mahlvorrichtungen. Die Lösung von Hosokawa Micron besteht aus einer Zentrifuge mit einem Micron-Trockner MDV-2.

Anforderungen

  • Feuchtegehalt: < 1 Gew.-% für blau, < 0,1 Gew.-% für violett
  • Extrusionsdruck: < 50 bar/kg (Δp)
  • Partikelgrößenverteilung: keine Agglomerate, 100% < 45 μm
  • Farbstärke: so hoch wie möglich, hohe Temperaturen erforderlich

Drymeister (DMR) Flash-Trockner

Pigmentpasten sind sehr hoch viskos und verfügen über eine klebrige Konsistenz. Für eine effektive Dispergierung solcher Ausgangsmaterialien empfiehlt sich der Drymeister (DMR) Flash-Trockner, dessen Rotor mit mehreren Rührblättern und einem Hochgeschwindigkeits-Sichter ausgestattet ist. Der DMR sorgt für eine sehr feine Partikelgrößenverteilung und liefert ein trockenes, einheitliches Endprodukt. Die kontrollierte hohe Ausgangstemperatur von 175°C gewährleistet eine hohe Farbstärke.

Drymeister (DMR) Flash-Trockner für Anorganische Pigmente

Der Drymeister (DMR) ist eine höchst zuverlässige Maschine für die Trocknung von klebrigen anorganischen Pigmentpasten. Der stabile Verarbeitungsprozess ermöglicht die Herstellung von sehr feinem Trockenpulver in nur einem Arbeitsgang.

Technische Daten

  • Vorschubleistung: 150 kg/Std.
  • Feuchtegehalt Ausgangsprodukt: 45 Gew.-%
  • Feuchtegehalt Endprodukt: 0,3 Gew.-%
  • Luft-Eingangstemperatur: 420°C
  • Luft-Ausgangstemperatur: 175°C
  • Partikelgrößenverteilung: DV 0,5 = 0,8 μm

TESTEN & PROZESSENTWICKLUNG

Versuchszentrum in Doetinchem, Niederlande Versuchszentrum in Doetinchem, Niederlande

Die Durchführung von Tests ist eine Grundvoraussetzung für alle erfolgreichen Prozesse. Nach dem Motto „Erst testen, dann kaufen" können Sie in unserem Versuchszentrum in den Niederlanden mit den von uns empfohlenen Maschinen Versuche an Ihren eigenen Produkten durchführen. Es bietet einzigartige Möglichkeiten, Maschinen, Parameter und Prozessabläufe sowohl im Pilot- als auch im Produktionsmaßstab zu testen.

Wir bieten Prozessausrüstung von Einzelgeräte bis hin zu maßgeschneiderten Komplettanlagen. Unser Prinzip ist es, leistungsstarke und dennoch erschwingliche Lösungen zu liefern, die den Anforderungen und langfristigen Herausforderungen unserer Kunden entsprechen. Unser Entwicklungsteam steht Ihnen bei der Konzipierung neuer Prozesse und Anwendungen jederzeit gerne mit Rat und Tat zur Seite.

WIE KÖNNEN WIR IHNEN HELFEN?

Um mehr über unsere Ausrüstung und Anlagen für die Pulverproduktion und Pulververarbeitung zu erfahren, kontaktieren Sie uns:

phone-icon
contact-icon

NACHHALTIGE PULVERVERARBEITUNGSANLAGEN

Hosokawa Micron B.V. wurde nach DIN EN ISO 14001:2015 zertifiziert. Diese Zertifizierung erfordert die Implementierung eines Umweltmanagementsystems mit strengen Anforderungen und gewährleistet, dass alle umweltrelevanten Prozesse fortlaufend ermittelt, bewertet und verwaltet werden. Die Zertifizierung von Hosokawa Micron zeichnet sich dadurch aus, dass sie nicht nur einzelne, sondern sämtliche Umweltaspekte der ISO 14001 abdeckt: Luft, Boden, Energie, Abfall, Wasser, Lärm und Gefahrstoffe.

Mehr erfahren