Hosokawa Micron B.V. erhält ISO 14001-Zertifizierung

Hosokawa Micron B.V. wurde nach DIN EN ISO 14001:2015 und der aktuellen Version des zugrunde liegenden SCCM-Systems zertifiziert. Diese Zertifizierung erfordert die Implementierung eines Umweltmanagementsystems mit strengen Anforderungen und gewährleistet, dass alle umweltrelevanten Prozesse fortlaufend ermittelt, bewertet und verwaltet werden.

Die Zertifizierung von Hosokawa Micron B.V. zeichnet sich dadurch aus, dass sie nicht nur einzelne, sondern sämtliche Umweltaspekte der ISO 14001 abdeckt: Luft, Boden, Energie, Abfall, Wasser, Lärm und Gefahrstoffe. Für jeden dieser Aspekte gelten entsprechende Gesetze und Vorschriften, die auch in die Umweltgenehmigung des Unternehmens berücksichtigt werden, da Hosokawa der Richtlinie 2008/1/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 15. Januar 2008 über die integrierte Vermeidung und Verminderung der Umweltverschmutzung (IVU-Richtlinie) unterliegt.

„Wir setzen uns proaktiv und in vielfältiger Weise für Nachhaltigkeit und die Kreislaufwirtschaft ein, sowohl bei unseren internen betrieblichen Abläufen als auch in der gesamten Lieferkette vom Lieferanten bis zu unseren bestehenden und zukünftigen Kunden. So tragen wir dazu bei, den Energieverbrauch und unseren ökologischen Fußabdruck zu reduzieren, die Produktivität zu verbessern, Rohstoffe zu recyceln und Abfallströme wiederzuverwenden", erklärt Bert Lasker, QSHE Manager bei Hosokawa Micron B.V.

„Unser Engagement zielt unter anderem darauf ab, unseren Energieverbrauch durch die Installation von Lösungen wie LED-Beleuchtung und einem zentralen Druckluftsystem zu senken und unseren CO2-Fußabdruck durch die Modernisierung des Maschinenparks, die Verbesserung unserer internen Logistik und die Umstrukturierung unseres Lieferkettennetzes zu verringern."

„Bei unserer kontinuierlichen Forschungs- und Entwicklungsarbeit stehen die Umweltauswirkungen stets im Vordergrund, denn wir möchten bessere und intelligentere Lösungen für die Feststoffverarbeitung entwickeln, damit unsere Kunden ihre eigenen nachhaltigen Geschäftsziele erreichen können."

Foto: Minou Damen-Peeters, Sales Manager Industry beim TÜV Niederlande, überreicht Christophe Krug, CEO von Hosokawa Micron B.V., das ISO 14001-Zertifikat. Mit im Bild sind QSHE-Manager Bert Lasker und QSHE-Mitarbeiterin Eline Liebreks.