Nobilta erweitert Mischer-Sortiment

Der Nobilta Super-High-Shear-Mischer ist eine multifunktionale Verarbeitungsmaschine für Hochgeschwindigkeit, Präzision, Pulvermischung, Modifikation der Partikeloberfläche und Formverbesserung. Partikel werden in einem trockenen Prozess, ohne Verwendung eines Bindemittels, durch Aufbringen mechanischer Kraft zu Verbundmaterialien verbunden.

Umfangreiche Forschung und Entwicklung durch die Hosokawa Micron Corp. in Japan führten zur Entwicklung des Nobilta Super-High-Shear-Mischers. Innerhalb der Hosokawa-Gruppe vertritt Hosokawa Micron B.V. in den Niederlanden Mischtechnologien und Nobilta erweitert jetzt sein Angebot an Mischgeräten. Der Nobilta Super-High-Shear-Mischer ergänzt nahtlos das Sortiment, das bis vor kurzem vom Low-Shear-Nauta-Mischer bis zum High-Shear Cyclomix reichte.

Nobilta super high shear mixer

Der Nobilta besteht aus einem horizontalen zylindrischen Behälter mit einem speziell konstruierten Rotor, der sich mit einer hohen Spitzengeschwindigkeit von 30 m/s dreht. Die Rotorkonfiguration wurde so konzipiert, dass sie gleichmäßig Stoß-, Druck- und Scherkräfte auf jedes einzelne Partikel ausübt. Die Anpassung der Rotordrehzahl und der Laufzeit steuert den Umfang der Verarbeitung (Mischen, Oberflächenbehandlung) der Nanopartikel. Der Behälter ist ummantelt, um einen Wärmestau bei der Verarbeitung wärmeempfindlicher Materialien bei hohen Energieniveaus, und damit Anhaften und Zersetzen zu verhindern.

Hauptmerkmale der Pulververarbeitung:

  • Compoundieren
    Partikel im Nanomaßstab werden ohne Bindemittel dauerhaft auf die Oberfläche von Partikeln im Mikrometermaßstab geschmolzen, wodurch die Materialeigenschaften verschiedener Partikel in einem Partikel kombiniert werden, um die chemische Reaktion, Rieselfähigkeit, Hitzebeständigkeit, elektrische Leistung und Löslichkeit zu verbessern.
  • Präzisionsmischen (Dispersion)
    Ermöglicht distributives und dispergierendes Mischen in einem Gerät zur Verbesserung von Farbe, Farbton, Reaktivität, Kalzinierfähigkeit und mechanischer Intensität.
  • Formverbesserung (Sphäronisierung)
    Verbesserung der runden Form und Reduzierung der BET-Oberfläche für verbesserte Rieselfähigkeit und Packungsdichte.

Der Nobilta wird typischerweise für hochwertige Materialien und Produkte wie Toner, Pharmazeutika und Feinkeramik verwendet und hat sich als anerkanntes Gerät für Anwendungen in einer Reihe von Branchen etabliert. Der Nobilta hat einen direkten Mehrwert in Anwendungen wie Sekundärbatterien und Trockenpulverinhalatoren.

Maschinendetails