ASME U & UM-Zertifizierung verlängert

Hosokawa Micron B.V., Hersteller von Pulverprozesssystemen, hat seine aktuellen U & UM-Stempelzertifikate erfolgreich um drei Jahre verlängert. Dies bedeutet, dass das Unternehmen die Kessel- und Druckbehältercodes (BPVCs) der American Society of Mechanical Engineers (ASME) entspricht. Seit November 2017 gehört das Unternehmen zur ausgewählten Gruppe niederländischer Unternehmen, die ASME-zertifiziert sind.

Der ASME-Code ist mittlerweile Standard, der von vielen Chemieunternehmen in Europa im Rahmen eines Vertrags über die Lieferung von Druckgeräten vorgeschrieben wird. Außerhalb Europas ist der Code ein Muss.

Seit 2015 ist Hosokawa Micron B.V. stellen bereits Druckbehälter gemäß AD-2000 HPO her und sind nach ISO 3834-2 zertifiziert. Da Hosokawa Micron ASME-zertifiziert ist, darf der Hersteller in seiner Produktionsstätte in Doetinchem die UM-Stempel auf die Typenschilder von Druckbehältern bis 140 Liter aufbringen.

QSHE-Manager Bert Lasker: „Der zunehmende Drang nach Flexibilität, Wissen und der Wunsch, kundenspezifische Wünsche zu erfüllen, haben uns damals dazu veranlasst, den Prozess mit ASME zu beginnen. Mit erfolgreichen Ergebnissen für uns und unsere Kunden. "

Die ASME U-Stamp-Zertifizierung bietet sowohl dem Kunden als auch dem Maschinenbediener die Sicherheit, die Qualität bietet!