phone-icon
contact-icon
download-icon

Grundlagen der Materialagglomeration

Bei der Wahl der optimalen Partikelvergrößerungstechnologie für eine bestimmte Anwendung müssen sowohl die Spezifikationen des Ausgangsmaterials als auch die Anforderungen an das Endprodukt berücksichtigt werden.

Agglomeration ist ein bestimmter Partikelvergrößerungsprozess, bei dem Partikel zusammengeklebt werden um ihre Partikelgröße zu erhöhen. Gründe für die Erhöhung der Partikelgröße können die Verbesserung der Rieselfähigkeit, der Dispergierbarkeit / Benetzbarkeit, der Schüttdichte, der Staub- oder Produkterscheinung und die Vermeidung von Segregation sein.

Kürzlich veranstaltete Hosokawa Micron Powder Systems ein kostenloses, informatives Webinar (in englischer Sprache) das sich auf kontinuierliche Agglomerationstechnologien - wie den Flexomix - konzentrierte und wie Geräte Materialeigenschaften verbessern können.

Das Webinar behandelt:

  • Die Prinzipien der Agglomeration & Nassgranulation - wie es funktioniert
  • Warum agglomerieren? Vor- und Nachteile
  • Technologien zur Nassgranulation
  • Faktoren und Überlegungen bei der Planung eines Agglomerationsprozesses
  • Anwendungen und Materialien die sich mit Agglomeration verbessern

Dieses Webinar wird für Prozessingenieure in der Chemie-, Lebensmittel-, Pharma-, Mineral- und Kosmetikindustrie empfohlen.

Das Webinar besteht aus einer Präsentation von 30 Minuten von Agglomeration-Experten Marc Jacobs und wurde mit einem Frage & Antwort-Forum abgeschlossen.

Um dieses Webinar anzuzeigen, bitte folgendes Formular ausfüllen und abschicken:

Wie können wir Ihnen helfen?

Wenn Sie mehr über unsere Technologien erfahren möchten, kontaktieren Sie uns bitte.