AGGLOMERIERANLAGEN

FLEXOMIX

KONTINUIERLICHES AGGLOMERATIONSSYSTEM

Hosokawa Micron beliefert die feststoff- und schüttgutverarbeitende Industrie mit innovativen Prozesssystemen für die Agglomeration von feinen Pulvern und Partikeln, auch Nassgranulation oder Partikelvergrößerung genannt. Die Agglomeration stellt hervorragende Mittel zur Verbesserung der physikalischen Eigenschaften wie z.B. Rieselfähigkeit, Benetzbarkeit, Dispergierbarkeit, Schüttdichte und Erscheinungsbild des Produkts dar.

Die Flexomix Agglomerationstechnologie ist die ideale Lösung für das Mischen von Flüssigkeiten zu Pulvern oder in - Kombination mit einem Fließbett-Trockner - für Agglomerationsprozesse. Bei der Agglomeration entstehen Agglomerate mit poröser Struktur, die sich durch ihre guten Fließ- und Instanteigenschaften auszeichnen.

Der einzigartige Flexomix Agglomerator ist das Herzstück der kontinuierlichen Agglomerationstechnologie von Hosokawa. Er wurde ursprünglich von dem niederländischen Unternehmen Schugi entwickelt, das im Jahr 1992 von der Hosokawa Micron Group übernommen wurde.

Dieses System wird zuweilen auch Instant-Agglomerationstechnologie genannt, da der Flexomix Agglomerator besonders häufig zur Herstellung von sofort löslichen Instantprodukten für die Lebensmittelindustrie, die chemische Industrie und die Pharmaindustrie eingesetzt wird.

Funktionsprinzip

Typische kontinuierliche Agglomerations-Anlagen verfügen über eine Reihe von Funktionen, die im Folgenden aufgeführt sind:

  • Pulvereinlauf
  • Flüssigkeitsdosierung
  • Flexomix Agglomerator
  • Fließbett-Trockner & Produktsichtung 

Pulvereinlauf

Über den Pulvereinlauf gelangt das Pulver über die vorgeschaltete Zuführvorrichtung in den Flexomix. Der Pulvereinlauf ist so ausgelegt, dass ein reibungsloser Transfer des Pulvers unter Vermeidung von Engpässen von der Zuführvorrichtung zur Mischkammer gewährleistet ist.

Flüssigkeitsdosierung

Der Flexomix ist mit Düsen für die Zuführung von Flüssigkeiten oder Dampf in die Mischkammer ausgestattet. Die Art der Sprühdüsen lässt sich je nach Produkt und Prozess austauschen und wird während der Testphase ausgewählt. Die Anlage verfügt über standardmäßige Zweiwege-Gas/Flüssigkeitsdüsen sowie die für diese Konfiguration erforderliche Verrohrung und eine Halterung für die zentrale Flüssigkeitsumlenkungseinheit für den Anschluss an das Flüssigkeitsdosiersystem. Die Düsenhalter sind mit Schnellverschlüssen versehen und ermöglichen eine einfache und sichere Demontage der Halter.

Flexomix Agglomerator

Die Mischkammer besteht aus einer flexiblen Wand, die mit einem außenliegenden Rollenkäfig ausgestattet ist. Dieser Rollenkäfig bewegt sich ständig auf- und abwärts und hält so die Mischkammer sauber. Der Rollenkäfig hat ein geteiltes Gehäuse und sorgt für gute Zugänglichkeit und den einfachen Ausbau der flexiblen Wand für Inspektions-, Reinigungs- oder Wartungszwecke. Je nach Produktmerkmalen und Prozessanforderungen ist die flexible Wand in verschiedenen Materialien erhältlich.

Das Mischelement besteht aus einer mit Mischmessern versehenen zentralen Antriebswelle und einer luftgespülten Dichtung außerhalb der Mischzone. Die typische Rotordrehzahl bewegt sich je nach Prozess und Flexomix Modell zwischen 1000 und 5000 U/min. Der Winkel der Mischmesser lässt sich jederzeit verändern, um den Agglomerationsprozess im Flexomix zu optimieren.

Fließbett-Trockner & Produktsichtung

In weniger als einer Sekunde bilden sich Nassagglomerate, die unter dem Einfluss der Schwerkraft in den statischen Fließbett-Trockner darunter transportiert werden. Hier werden die Agglomerate getrocknet, abgekühlt und zum Produktsichter transportiert, um das Endprodukt fertigzustellen. Nach dem Sichten wird das Produkt in Normgröße und Übergröße und (bei Bedarf) in feine Teilchen aufgeteilt. Übergrößen können dann zerkleinert und feine Teilchen nachbearbeitet werden. Alle größenkonformen Agglomerate werden in Big Bags gelagert oder zur Endverpackungslinie transportiert. Der gesamte Vorgang wird als kontinuierlicher Prozess durchgeführt.

  • Hauptmerkmale
    • Kontinuierliche Arbeitsweise
    • Kompaktes Design mit Kapazitäten von 50 kg/h bis 40,000 kg/h
    • Separate Einheiten für Agglomeration und Trocknung/Kühlung gewährleisten optimale Prozesssteuerung
    • Mehrere simultane Flüssigkeitszusätze möglich
    • Vertikaler Mischer / Agglomerator mit selbst reinigendem Mischbehälter
    • Integrativer Systemansatz
  • Modelle

    Modelle Schugi Fließbett-Trockner/-Kühler sind in Größen von 0,25 m² bis 20 m² (Fläche des Luftverteilungsblechs) oder auch größer erhältlich. Die erforderliche Größe des Trockners/Kühlers richtet sich generell nach den in unserem Versuchszentrum durchgeführten Tests. Entscheidende Faktoren sind der Produktdurchsatz, die Verdunstungskapazität, die Partikelgrößenverteilung, die Lufttemperaturen und die Temperatur des Endprodukts.

    Der Flexomix Mischer/Agglomerator ist in verschiedenen Modellen erhältlich. Ihre typischen Merkmalen werden im Folgenden beschrieben. Bitte beachten Sie, dass dies nur Richtwerte sind. Detaillierte Informationen sind auf Anfrage erhältlich.

    Modell[-]  FXD-
    100
      FXD-
    160
      FXD-
    220
      FXD-
    250
      FXD-
    335
      FXD-
    400
    Länge [mm] 520 702 976 976 1270 1270
    Breite [mm] 650 620 880 880 1100 1100
    Höhe inkl. Motor [mm] 1265 1500 1967 1967 2270 2910
    Kapazität (Schüttdichte
    von 0,5 Kg/L)
    [kg/h]   100 -
    400
      250 -
    1000
      800 -
    2500
      2000 -
    4000
      3000 -
    10.000
      8000 -
    40.000
    Typische Motorleistung [kW] 3 7,5 7,5 - 10 11 - 15 22 - 45 37 - 75
  • Zubehör

    ZUBEREITUNG & DOSIERUNG

    Flüssige Vormischungen lassen sich im Vorbereitungsbehälter ansetzen, und ein aktiver Einfülltrichter/ Nauta® Mischer kann eingesetzt werden, falls mehrere Pulver vorgemischt werden sollen. Um einen konstanten und präzisen Durchfluss von Pulvern und Flüssigkeiten zu gewährleisten, verfügt der Flexomix über hochwertige Pulverdosierer und -zuführvorrichtungen sowie Flüssigkeitsdosiersysteme.

    TROCKNUNG & KÜHLUNG

    Im statischen Fließbett-Trockner werden die Agglomerate getrocknet und abgekühlt. Nach dem Abkühlen wird das Produkt zum Produktsichter transportiert, um das Endprodukt fertigzustellen.

    SICHTUNG & VERPACKUNG

    Nach dem Sichten wird das Produkt in Normgröße und Übergröße und (bei Bedarf) in feine Teilchen aufgeteilt. Übergrößen können dann zerkleinert und feine Teilchen nachbearbeitet werden. Alle größenkonformen Agglomerate können in Big Bags gelagert oder zur Endverpackungslinie transportiert werden. Der gesamte Vorgang wird als kontinuierlicher Prozess durchgeführt.

    LUFTAUFBEREITUNG

    Die Leistungsfähigkeit und die Funktionalität des Fließbett-Trockners und -Kühlers in Kombination mit dem Luftaufbereitungssystem spielen eine wichtige Rolle im Agglomerationsprozess, weil sie sich unmittelbar auf den Agglomerationsgrad und die Produktqualität auswirken können.

    STEUERUNGEN & PROZESSAUTOMATISIERUNG

    Die Systeme von Hosokawa Micron verfügen über optimal integrierte Hardware- und Software-steuerungen und gewährleisten eine gleichbleibend hohe Produktqualität auch unter variierenden Bedingungen. Wir bieten ergonomische und visuelle Bedienelemente für HMI/PLC inklusive Chargen-rückverfolgung, Bedieneridentifizierung, Fernwartung, Warnmeldungen und kundenspezifischen Datenberichten und verschaffen Ihnen so einen vollständigen Überblick über Ihre Produktionsprozesse.

  • Systeme

    Bei der Konzeption eines Agglomerationssystems ist es wichtig, dass die Agglomeration nicht als alleinstehender Prozessschritt betrachtet wird. Deshalb arbeiten unsere Experten eng mit Ihrem Team zusammen und entwerfen ein ganzheitliches Produktionskonzept, das Ihren individuellen Bedürfnisse gerecht wird - sowohl heute als auch in Zukunft. Bei unserem Ansatz wird jeder einzelne Prozessschritt klar definiert und vollumfänglich berücksichtigt: das Lagern, Fördern, Beschicken, Mischen, Agglomerieren, Trocknen, Kühlen, Entleeren, Sieben, Verpacken usw. Das Ergebnis ist eine maßgeschneiderte Agglomerations-Systemlösung, die optimal auf Sie und Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist.

    Flexomix Agglomerationssystem

Energiesparende Agglomerieranlagen

Hosokawa Micron ist Experte für die Entwicklung fortschrittlicher Pulververarbeitungssysteme und wir investieren viel eigene Energie in die Entwicklung von Agglomeriersystemen, die Ihnen Energie sparen. Ein Flexomix Agglomerationssystem beispielsweise, verbraucht etwa 35 % weniger Energie im Vergleich zu einem Sprühturm!

Video

WIE KÖNNEN WIR IHNEN HELFEN?

Um mehr über unsere Ausrüstung und Anlagen für die Pulverproduktion und Pulververarbeitung zu erfahren, kontaktieren Sie uns:

phone-icon
contact-icon