phone-icon
contact-icon
download-icon

Drymeister (DMR-H) Flash-Trockner

Der Flash-Trockner von Hosokawa Micron ist weltweit die erste patentierte Trockneranlage, mit der folgende Prozesse in ein- und derselben Anlage durchgeführt werden können: Trocknen, Deagglomerieren, Mahlen und Sichten. Das neueste Modell‚ Drymeister (DMR-H) überzeugt durch modernste Flash-Trocknungstechnologie. Es kann temperaturempfindliche Produkte sicher trocknen (auch bei erhöhten Temperaturen), in einer Angelegenheit von Sekunden!

Der Drymeister kann Feuchtigkeitsgehaltsschwankungen von wenigen % bis zu mehr als 80% in Suspensionen, Schlämmen, Pasten, Filterkuchen und feuchten Pulvern verarbeiten. Somit erzielt der Drymeister eine ebenso hohe Leistung wie Sprühtrockner, erfordert aber nur 75% der Stellfläche und verbraucht ca. 30-40% weniger Energie pro kg verdunstetem Wasser.

DMR-H4 flash dryer DMR-H flash dryer DMR-H1 flash dryer DMR-H1 flash dryer DMR-H1 flash dryer DMR-H2 flash dryer DMR-H5 flash dryer DMR-H5 flash dryer DMR-H classifier


Spezielle Zufuhrvorrichtungen befördern das Nassmaterial in den Mahl- und trocknungsbereich des Trockners. Durch die Stoßenergie des Mahlrotors wird das Nassmaterial in Feinpartikel dispergiert.

Ein temperaturgeregelter Lufterhitzer erzeugt einen Heißluftstrom, der von dem Absauggebläse durch den Trockner geführt wird und die Feinpartikel in der Mahlkammer aufwirbelt. Dieser Vorgang sorgt für einen optimalen Wärmeaustausch und die sofortige Verdunstung der vorhandenen Feuchtigkeit.

Die getrockneten Partikel werden dann mit dem Luftstrom zum Sichter im oberen Trocknerbereich befördert. Alle noch nassen und somit schwereren Partikel fallen zurück in die Trockenkammer, bis sie ebenfalls durchgetrocknet sind. Die von der Trocknungsluft aufgenommenen Partikel werden z.B. mit Hilfe eines Zyklon-Sichters, -Filters oder -Nassabscheiders aus dem Luftstrom herausgefiltert.

Funktionsprinzip Flash-Trockner

Durch das Aufwirbeln des Produkts im Fließbett in der Trocknungskammer wird die Anhaftung von ungetrocknetem Material an der Innenwand der Trocknungskammer auf ein Minimum reduziert.

Durch Verändern der Prozessparameter wie z.B. der Drehzahl des Sichterrads, der Austrittstemperatur, des Feuchtigkeitsgehalts und der Partikelgröße des Endprodukts lassen sich alle Prozesse individuell anpassen und steuern.

 

 

  • Ultrafeines Endprodukt: Dank des speziell ausgelegten Mahlrotors lassen sich mit dem Hosokawa Micron Flash-Trockner in nur einem Arbeitsschritt feine und ultrafeine Pulver aus Suspensionen, Schlämmen, Pasten, teigartigen Massen, Filterkuchen und Nasspulvern herstellen.
  • Hohe Verdunstungskapazität: Durch die Kombination von hoher ΔT mit einer guten Dispergierung des Nassprodukts in der Luft kann der Flash-Trockner große Flüssigkeitsmengen verdunsten.
  • Kompaktes Design spart bis zu 50 % Stellfläche im Vergleich zu herkömmlichen Trocknern.
  • Vielseitigkeit: Filterkuchen und Schlämme lassen sich in ein- und derselben Maschine verarbeiten. Somit ermöglicht der Drymeister eine unbegrenzte mechanische Entwässerung vor der finalen Trocknungsphase.
  • Gute Zugänglichkeit: Unabhängig von der jeweiligen Größe ist der Flash-Trockner wesentlich leichter zugänglich für Reinigungs-, Inspektions- und Wartungszwecke als andere auf dem Markt erhältliche Modelle.
  • Auslegung als offenes, geschlossenes und Rückführungssytem möglich.


Der Hauptunterschied zwischen den 3 Hosokawa Flash-Trocknermodellen liegt in der Auslegung des Dispergierungs-/Mahlbereichs. Weitere Unterschiede bestehen bei den eingesetzten Mechanismen zur Erzielung verschiedener Effekte und zur Verarbeitung diverser Materialien, bei den Geometrien, Dispergierungsprinzipien und der Energiezufuhr.

  1. Drymeister (DMR) Rotor
    Mit Hilfe eines Hochgeschwindigkeitsrotors, dem sogenannten Multi-Blade-Rotor, wird eine hohe Anprallkraft und ein effizienter Luftwirbel erzeugt; die typische Spitzengeschwindigkeit beträgt 110 m/s.
  2. MDH Rotor 
    Für den Mahl-/Dispergierungsprozess wird ein Mahlrotor mit Horizontalantrieb und Pendelhämmern verwendet.
  3. MDV Rotor 
    Ein Mahlrotor mit Vertikalantrieb dispergiert Nassagglomerate und Feststoffe.

Hosokawa Flash-Trockner sind in verschiedenen Modellen erhältlich. Einige Modellen mit ihren typischen Merkmalen werden im Folgenden beschrieben. Bitte beachten Sie, dass dies nur Richtwerte sind. Detaillierte Informationen zu allen Modellen sind auf Anfrage erhältlich.

Technische Daten - DMR Flash Trockners

Modell  [-] DMR-1H DMR-2H DMR-3H DMR-4H DMR-5H DMR-6H DMR-7H
Höhe [mm] 1940 3000 3300 3600 4500 5000 5500
Länge [mm] 1400 1700 2300 2400 3600 4500 5000
Breite [mm] 700 1200 1500 1600 1600 2600 3200
Max. Leistung Mahlmotor [kW] 11 22 45 90 200 280 355
Min./Max. Leistung Abscheidermotor [kW] 0,75/4 1,5/11 2,2/15 5,5/30 11/45 22/55 30/75
Max. Volumen
Austrittsluft 80°C
[m³/min] 25 50 100 200 400 600 800
Verdampftes Wasser
- bei ΔT=150°C
[kg/h] 79 158 316 632 1264 1896 2528
Verdampftes Wasser
- bei ΔT=200°C
[kg/h] 103 206 412 824 1648 2472 3296
Verdampftes Wasser
- bei ΔT=300°C
[kg/h] 148 296 592 1184 2368 3552 4736
Verdampftes Wasser
- bei ΔT=400°C
[kg/h] 189 378 756 1512 3024 4536 6048
Verdampftes Wasser
- bei ΔT=500°C
[kg/h] 226 452 904 1808 3616 5424 7232

Die Auswahl des geeigneten Hosokawa Micron Flash-Trockners richtet sich nach der jeweiligen Anwendung und den Produkteigenschaften:

  • Dispergierung und schonendes Mahlen: Modell MDV
  • Intensives Mahlen: Modell MDH
  • Starke Dispergierung: Modell DMR

 

  • Spezielle Beschicker
  • Lufterhitzer
  • Staubabscheider
  • Lüfter
  • Anlagensteuerung inkl. PLC und PC


1. Offene Flash-Trocknungsanlage:

Offene Flash-Trocknungsanlage

2. Geschlossene Flash-Trocknungsanlage für Lebensmittel:

Geschlossene Flash-Trocknungsanlage für Lebensmittel

3. Flash-Trocknungsanlage für Lebensmittel für organische thixotrope Materialien:

Flash-Trocknungsanlage für Lebensmittel für organische thixotrope Materialien